Saupersdorf Das Waldhufendorf Saupersdorf wurde im 13. Jh. von den Vögten zu Plauen gegründet und um 1453/56 das erste Mal urkundlich erwähnt. Saupersdorf gehörte bis 1843 anteilig zu den Ämtern Zwickau (Exklave) und Wiesenburg und danach zum Amt Kirchberg. 1856 kam Saupersdorf zum Gerichtsamt Kirchberg und 1875 zur Amtshauptmannschaft Zwickau, dessen Nachfolger der Landkreis Zwickau ist. In Saupersdorf siedelten sich im 19. Jh. verschiedene Zweige der Textilindustrie an. Ein anderer Gewerbezweig entwickelte sich durch die Pflastersteinbrüche im Ort. Am 1. Januar 1997 wurde Saupersdorf nach Kirchberg eingemeindet. (www.wikipedia.org)